Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
    Anlässlich der Kommunal- und Europawahl am 25. Mai 2014 beschloss die CDU Ruhr auf ihrem 46. Bezirksparteitag das Regionalprogramm 2014-2020 „Auf dem Weg zur europäischen Metropolregion, Chancen ergreifen-Stärken ausbauen“. Damit unterstreicht die Partei erneut ihren inhaltlichen Gestaltungswillen für das Ruhrgebiet.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
< zurück
Marie-Luise Dött MdB
Mitglied des Deutschen Bundestages seit dem 27. September 1998
Funktion:
Umwelt- und Baupolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Alter:
64
Wahlkreis:
Oberhausen - Wesel III (WK 117)
Zur Person
Umwelt- und Baupolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

64 Jahre, katholisch, verheiratet, Einzelhandelskauffrau, Gemmologin, Edelsteingutachterin
Lebenslauf

Mitgliedschaften: Unternehmerfrauen im Handwerk, Kolpingfamilie, Kinderschutzbund, Weißer Ring, Kommission für Zeitgeschichte, Deutsch-Israelische Gesellschaft e.V., Ambulante Hospiz Oberhausen e.V., im Ambulanten Hospiz St. Vinzens Palotti, Katholische Kliniken Oberhausen; Ehrenamt: Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer e.V., Präsidium der Guardini-Stiftung e.V., Präsidium des Fördervereins Hochschule Rhein-Waal e.V., Kuratorium der Don Bosco Monde e.V., Vorstand der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

1984 Eintritt in die CDU; 1995 bis 2003 Kreisverbandsvorsitzende der Mittelstandsvereinigung, 1994 bis 2005 im Landesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT/WIV), seit 1995 im Bundesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT/WIV); 1997 bis 1999 Mitglied im Landesvorstand der CDU Nordrhein-Westfalen, 1994 bis 1998 Stadträtin in Höxter.

Funktion in der Partei: Bundesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT/WIV); Bundesfachausschuss Familie, Senioren, Frauen und Jugend; Bundesfachausschuß Klima-, Umwelt- und Energiepolitik; stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Oberhausen.

Seit 2001 Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU); seit 2009 stellvertretende Vorsitzende der CDU Oberhausen; Mitgliedschaften bei Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH); Kolpingsfamilie; Kinderschutzbund; Weißer Ring; Präsidium der Guardini-Stiftung.

Mitgliedschaften und Ämter im Deutschen Bundestag
Vorsitzende der Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, umwelt- und baupolitische Sprecherin der CDU/CSU Bundestagsfraktion, stellvertretende Vorsitzende des Parlamentskreises Mittelstand (PKM), stellvertretende Vorsitzende der Deutsch-Baltischen Parlamentariergruppe, Mitglied der Deutsch-Britischen Parlamentariergruppe, Mitglied der Arbeitsgruppe Kommunalpolitik, Mitglied im Stephanuskreis der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Ausschussmitgliedschaften in der Legislatur 2013-2017:
 
Kontakt
Marie-Luise Dött MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: 030 / 227-73700
Fax: 030 / 227-76888
Termine