Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
    Anlässlich der Kommunal- und Europawahl am 25. Mai 2014 beschloss die CDU Ruhr auf ihrem 46. Bezirksparteitag das Regionalprogramm 2014-2020 „Auf dem Weg zur europäischen Metropolregion, Chancen ergreifen-Stärken ausbauen“. Damit unterstreicht die Partei erneut ihren inhaltlichen Gestaltungswillen für das Ruhrgebiet.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
06.03.2015 | CDU-Fraktion im RVR
CDU begrüßt durchgängige Autobahn zwischen A2 und A42
RVR berät Planfeststellungsverfahren für A52
"Das laufende Planfeststellungsverfahren für den Bau der A52 zwischen Essen-Nord und Gladbeck wird von der CDU begrüßt. Die Stellungnahme des Regionalverbands Ruhr (RVR) ist ausgewogen und wird von CDU Zustimmung erfahren", erklärt Roland Mitschke, Vorsitzender der CDU-Fraktion im RVR. "Möge der Bau des Abschnitts zügig erfolgen, wenn jetzt bald alle rechtlichen Hürden genommen worden sind", berichtet Roland Mitschke, der auch Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses des RVR ist.
Roland Mitschke (Foto: CDU-Ruhr)
Essen - Der jetzt zur Planfeststellung vorliegende Abschnitt ergänzt den südlichen Abschnitt über die derzeitige Bundesstraße B224 so, dass eine durchgängige Autobahnverbindung zwischen der A42 und der A2 entstehen wird. Die B224 wird hierfür verbreitert werden, alle Ampelanlagen und Kreuzungen verschwinden. Das Genehmigungsverfahren sieht Maßnahmen zur Lärmreduzierung vor, zum Beispiel Wälle und lärmmindernden Asphalt (Flüsterasphalt).

Der Regionalverband Ruhr (RVR) ist die einzige politische Klammer des Ruhrgebiets und entscheidet über Angelegenheiten der Regionalplanung. Hierzu gehört auch die Abgabe von Stellungnahmen zu Projekten des Bundesverkehrswegeplans, auf dessen Grundlage die A52 geboten werden soll. In der Koalitionsvereinbarung von CDU, SPD und Grünen für die Verbandsversammlung des RVR ist der zügige Ausbau der A52 zwischen A2 und A42 vorgesehen und das Erarbeiten einer Lösung für die unhaltbaren Zustände auf Gladbecker Stadtgebiet.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Presseschau
Termine