Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
    Anlässlich der Kommunal- und Europawahl am 25. Mai 2014 beschloss die CDU Ruhr auf ihrem 46. Bezirksparteitag das Regionalprogramm 2014-2020 „Auf dem Weg zur europäischen Metropolregion, Chancen ergreifen-Stärken ausbauen“. Damit unterstreicht die Partei erneut ihren inhaltlichen Gestaltungswillen für das Ruhrgebiet.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
< zurück
Jutta Eckenbach MdB
Mitglied des Deutschen Bundestages seit 22. September 2013
Alter:
65
Wahlkreis:
Essen II (WK 119)
Zur Person
65 Jahre, katholisch, verheiratet, Bürokauffrau
Lebenslauf
Mitglied der CDU Essen seit 1981; 1984 zur Fraktionsvorsitzenden der Bezirksvertretung VI - Essen-Borbeck - gewählt (erste Frau, die in Essen dieses Amt inne hatte); seit 1989 Mitglied im Rat der Stadt Essen, seit

1999 stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Essener CDU, seither auch Mitglied des Landschaftsverbandes Rheinland.

Von der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen in den Aufsichtsrat der Stadtwerke Essen entsandt; Mitglied des Parteivorstandes der CDU Essen, der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft Essen (CDA), der Kommunalpolitischen Vereinigung Essen (KPV) und des Vorstandes des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Essen-Mitte e.V.

Mitgliedschaften und Ämter im Deutschen Bundestag
Ausschussmitgliedschaften in der Legislatur 2013-2017:
Kontakt
Jutta Eckenbach MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: 030 / 227-72567
Fax: 030 / 227-76569
Termine