Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
    Anlässlich der Kommunal- und Europawahl am 25. Mai 2014 beschloss die CDU Ruhr auf ihrem 46. Bezirksparteitag das Regionalprogramm 2014-2020 „Auf dem Weg zur europäischen Metropolregion, Chancen ergreifen-Stärken ausbauen“. Damit unterstreicht die Partei erneut ihren inhaltlichen Gestaltungswillen für das Ruhrgebiet.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
06.08.2013 | CDU-Fraktion im RVR
CDU sieht Defizite in Alltours-Umzug
Wirtschaftsförderung nicht optimal aufgestellt

„Die von Alltours angestrebte Verlegung des Firmensitzes von Duisburg nach Düsseldorf muss im Ruhrgebiet als Signal verstanden werden“, fordert Roland Mitschke, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Regionalverband Ruhr (RVR). In der Aussage des Duisburger Oberbürgermeisters Sören Link (SPD), man sei überrascht und habe von nichts gewusst, sind, - so Mitschke - "Defizite in der Arbeit der öffentlichen Wirtschaftsförderung erkennbar."

Roland Mitschke (Foto: CDU Ruhr)
Dies gilt für die kommunale Ebene - hier Stadt Duisburg - genauso wie für die regionale Ebene – die Wirtschaftsförderungsgesellschaft metropoleruhr (WMR), einer hundertprozentigen Tochter des RVR.

„Bei einer funktionierenden Bestandspflege, die oberste Aufgabe der Wirtschaftsförderung sein muss, kann es nicht sein, dass die Verlegung des Sitzes eines Unternehmens mit 500 Mitarbeitern nicht vorher kommuniziert wird. Für Alltours hätten Alternativen in Duisburg und in der Region angeboten werden müssen. Offensichtlich ist die Wirtschaftsförderung trotz hohen Aufwands nicht optimal aufgestellt“, schließt Roland Mitschke.


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Termine