Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
    Anlässlich der Kommunal- und Europawahl am 25. Mai 2014 beschloss die CDU Ruhr auf ihrem 46. Bezirksparteitag das Regionalprogramm 2014-2020 „Auf dem Weg zur europäischen Metropolregion, Chancen ergreifen-Stärken ausbauen“. Damit unterstreicht die Partei erneut ihren inhaltlichen Gestaltungswillen für das Ruhrgebiet.

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
30.03.2016 | CDU Ruhr
48. Bezirksparteitag der CDU Ruhr
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder im Bezirksverband der CDU Ruhr,

die Flüchtlingsbewegungen halten Politik und Gesellschaft weiter in Atem, denn die Ursachen für die größte Migrationsbewegung nach Europa seit Ende des Zweiten Weltkriegs sind noch nicht behoben. Für uns Grund genug, sich der Asyl- und Flüchtlingspolitik im Rahmen unseres 48. Bezirksparteitags näher zu widmen und eigene Positionen zu diskutieren. 

Gemeinsam mit namhaften Gästen aus Politik, Kirche und Wirtschaft möchten wir zwei Beschlüsse unseres Verbandes beraten und verabschieden, die sowohl den kurzfristigen Handlungsbedarf als auch die langfristige Bekämpfung von Fluchtursachen in den Blick nehmen. Auf Basis einer Papst-Enzyklika formulieren wir dabei Grundsätze an eine nachhaltige Politik aus christlicher Verantwortung und schlagen somit eine Brücke zwischen päpstlichem und parteipolitischem Text. Diese Verbindung herzustellen, scheint in der CDU Premierencharakter zu genießen. 

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und verbleibe 

mit freundlichen Grüßen 

Oliver Wittke MdB
Bezirksvorsitzender
Stadthalle Oer-Erkenschwick, Berliner Platz 14, 45739 Oer-Erkenschwick -
Tagesordnung

1. Begrüßung und Eröffnung
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Grußwort von Carsten Wewers, Bürgermeister von Oer-Erkenschwick
4. Wahl des Tagungspräsidiums
5. Wahl der Antragskommission
6. Wahl der Mandatsprüfungskommission
7. Wahl der Stimmzählkommission
8. Politischer Bericht des Bezirksvorsitzenden Oliver Wittke MdB
9. Bericht der Mandatsprüfungskommission
10. „Die Flüchtlings- und Asylpolitik in Deutschland“, Peter Altmaier MdB, Kanzleramtsminister
11. Beratung und Beschlussfassung des Positionspapiers
„Flüchtlings- und Asylpolitik“
12. „Eine nachhaltige Politik aus christlicher Verantwortung“
Diskussion über die Papstenzyklika „Laudato Si!“ und die Auswirkungen auf unsere Politik mit Dr. Norbert Blüm, Bundesarbeits- und Sozialminister a.D., Prof. Dr. h.c. Ludwig Georg Braun, Unternehmer, Dr. Stefan Vesper, Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (Moderation: Volker Resing, Chefredakteur der „Herder Korrespondenz“)
13. Beratung und Beschlussfassung des Positionspapiers „Eine nachhaltige Politik aus christlicher Verantwortung“
14. Weitere Anträge
15. Verschiedenes
Schlusswort

Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr. 


Zusatzinformationen
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Termine